Der Blutharsch ex

Der Blutharsch aus Wien war in meiner fanatischen Neofolk-/Martial-Industrial-Phase (ca. 2003 bis 2006) eines der wichtigsten Musikprojekte für mich. Der Nukleus des Ganzen, Albin Julius, ist gestern verstorben.

Autismus Waffen Division

Autismus ist theoretisch etwas, worüber man „keine Witze macht“. Aber es geht hier ja nicht um klinische, sondern gesellschaftlich-psychologische Phänomene, zumal im deregulierten (Neo-)Liberalismus.

Washington wirkt – nur wie?

Washington ist quasi „trad“: »Diese so vollkommene Demokratie stellt selber ihren unvorstellbaren Feind her, den Terrorismus. Sie will nämlich lieber, daß man sie nach ihren Feinden und weniger nach ihren Ergebnissen beurteilt. Die Geschichte des Terrorismus wird vom Staat geschrieben; ihr kommt somit ein erzieherischer Wert zu.«

2020 – das Jahr der Implosionen

2020 hat vor allem anderen gezeigt, daß unsere ganze Sicht auf die Welt von einem (oft uneingestandenen) Glauben an den Status quo bestimmt wird. Leider gerade auf der Rechten. Und wo ist nun all das revolutionäre Potential?

Mainstream, Boomer und Opferstolz

Der Mainstream besitzt seit langem eine sehr ungesunde Anziehungskraft für die „Szene“, die doch eigentlich just seine Alternative sein will. Einige abendliche Gedanken dazu.

Siegfried Gerlich gegen die »ewiggestrigen Blechtrommler«

Siegfried Gerlich, Autorenkollege bei der Sezession, hat einmal ausgezeichnete Medienkompetenz an den Tag gelegt – die sollte keinesfalls vergessen werden. Darum hier nun ein Klassiker aus dem Archiv!

Sander – ein Zwischenruf

Hans-Dietrich Sander, „nationaler Dissident“ und Herausgeber der Staatsbriefe, verstarb am 25. Januar 2017 mit 88 Jahren. Zu seinem zweiten Todestag erreichte mich eine überraschende Depesche…